Kunstdruck jetzt erhältlich (Charity)

Als ich zu Beginn der Corona-Krise meine Fans und Freunde auf Facebook um Hilfe bat, die ausstehende Gage für meine Band ‚Ally the Fiddle‘ zusammenzutragen, wurde ich von einer regelrechten Welle der Empathie überrollt. Das Geld kam binnen eines Tages und einer Nacht zusammen.

Hilfe kam auch sogleich auf andere Weise: der umwerfende Künstler Timo Wuerz zückte sofort seine Pinsel, als er meinen Aufruf sah und malte mir ein Portrait, das ich verkaufen sollte, um damit einen Teil der Gage zu finanzieren. Seine Überraschung erhielt ich, nachdem der Betrag schon zusammengetragen war.

Ich möchte aber unbedingt dem Anliegen von Timo Würz gerecht werden und diese wundervolle Geste weitergeben. Daher habe ich das Portrait drucken lassen und gebe den Erlös aus dem Verkauf gleich weiter an Bedürftige aus der Kulturlandschaft Deutschlands. Vielleicht können wir so einen Beitrag dazu leisten, dass sie uns in Teilen erhalten bleibt.

Ab heute könnt Ihr den Kunstdruck erwerben und ich gebe 10,00€ gleich weiter in die Kunst- und Kulturszene (10,00€ kostet bereits die Anfertigung eine Drucks).

Hier findet Ihr den Shop und mehr Details: Ally the Fiddle – SHOP

„Together on our own“

Ich freue mich ganz besonders über diese Zusammenarbeit! Trotz der großen räumlichen Distanz zwischen uns und dem Reiseverbot sind wir uns doch so nah.
Ich glaube, wir Musiker haben eine ganz besondere Verbindung zueinander, die uns besonders dann trägt, wenn wir es alle am nötigsten haben. 🙏❤️

Über 60 Musiker haben an diesem Werk mitgearbeitet, geschrieben von Lev Kershner. Darunter so namhafte wie Noa Gruman (Scardust), Linus Klausenitzer (Obscura), Alex Landenburg (Kamelot), Ben Christo (The Sisters of Mercy), Moran Magal und Yanai Avnet. Sowie ein riesiger Chor aus internationalen Rock- und Metalchören.

Meine Wenigkeit durfte dabei mit einem ganzen Streichquartett und einem E-Geigensolo (letzteres wiederum aus meiner Feder) teilnehmen.

Geigen: die klassische schwarze „Elena“ aus Carbon von Carbon Klang und die elektrische schwarze „Novita“ (fünfsaitig) von Gewa Strings. Saiten von Thomastik-Infeld.

Patreon

Auch mich hat es inzwischen zu Patreon gebracht.

Nach den Ereignissen der letzten Wochen habe ich eines gesehen: ich kann mich vor allem auf Euch, liebe Freunde, verlassen. Darum scheint es mir mehr als logisch, den Schritt zu dieser Plattform zu machen.

Denn hier könnt IHR unterstützen, was Euch am Herzen liegt und ICH kann mich dafür revanchieren. Und eben das tun, was MIR am Herzen liegt. Nämlich meine Musik.

Mit einem kleinen monatlichen Beitrag bewirkt ihr also Wunder und ich habe große Freude daran, Euch ganz exklusives Material zur Verfügung zu stellen, Euch hinter die Kulissen blicken zu lassen, Geigern mit meiner Erfahrung weiterzuhelfen und Euch Informationen zu liefern, mit denen ihr anderen immer einen Schritt voraus sein werdet.

Wenn Du Lust hast, ein Teil dieser tollen Sache zu werden, dann freue ich mich auf Dich bei Patreon!

https://www.patreon.com/AllyStorch

„Home Alone“

Ein paar Wochen „allein zuhaus“, die Kinder beschäftigen, nicht durchdrehen?

In meiner neuen Videoreihe will ich versuchen, ein paar schöne Ideen weiterzugeben, die sinnvoll beschäftigen können und im Idealfall ein bisschen Mehrwert weitertragen. Schaut gerne mal rein und abonniert meinen Kanal.

Ich wünsche Euch und uns allen alles Gute!

Konzertabsagen und -verlegungen

Die ersten Konzerte unserer „Hey!“-Tour von Subway to Sally werden verschoben. Es ist wohl davon auszugehen, dass auch die restlichen Konzerte auf Order „von oben“ abgesagt werden. Die Band arbeitet gerade mit Hochdruck an Ersatzlösungen, wie das Verschieben von Konzerten in den Herbst.

Wir bitten Euch daher um Geduld, wünschen Euch, dass Ihr gesund durch die Corona-Zeit kommt und würden uns wahnsinnig freuen, wenn wir gemeinsam die Konzerte im Herbst zelebrieren könnten!

Und ein großes „Hut ab!“ an Management und Booking für den unglaublichen Einsatz, den sie im Moment leisten!