Schandmaul und Drehleier

Es gibt große und wundervolle Neuigkeiten zu berichten! Heimlich haben wir schon ein bisschen daran gewerkelt und nun ist es offiziell: ich darf 2018 wieder ein Teil der Band „Schandmaul“ sein und an der Geige aushelfen! Da lerne ich doch glatt „schnell“ noch Drehleier, um ein wertvollerer Ersatz zu werden, als ich 2012 (und ein bisschen 2014) gewesen bin. :)

Vielen Dank an Beat Schenk vom Drehleierzentrum Augsburg, der mir vorübergehend ein Instrument geliehen hat!

Kurzer Ausflug mit Delva

Am 20 Januar hatte ich das große Vergnügen, wieder mit den zauberhaften Gestalten von „Delva“ zu spielen; Violine und Viola auf einer privaten Geburtstagsparty. Diese Band hat ein aktuelles irisches Album, das einfach wunderschön geworden ist. Und ich muss sagen, dass die Geigerin der Band, Judith Krins, eine der Kolleginnen ist, deren Arbeit mir besonders gut gefällt! Auf hoffentlich weitere Zusammenarbeiten – mit in Zukunft vielleicht noch mehr Instrumenten meinerseits? *träum*

Subway to Sally: das Foto-Buch zum Jubiläum

Nun ist es da! Ein dickes Buch voll mit Fotos aus dem Probenraum, aus diversen Backstages, von Winkeln der Bühne, die für das normale Publikum nicht erreichbar sind und von den Musikern abseits ihrer Tätigkeiten für die Band. Ein Jahr lang hat uns Fotograf Stefan Anker begleitet.

Erhältlich auf der anstehenden Tour von Subway to Sally: „Eisheilige Nacht 2017“.

Tickets und Tourdaten: http://subwaytosally.com/