Wieder im Studio für Ally The Fiddle

Die letzten Tage waren wieder sehr aufregend für „Ally The Fiddle„! Zunächst fand unser neuer Musiker und Chapman Stick Spieler Rouven ins Studio und ergänzte unsere Songs um seinen smarten Sound, anschließend ging Ally für alle nötigen Vokalparts in die Aufnahmekammer und  last but not least half uns unser Freund Alf Ator (Knorkator) bei den tiefen Chorstimmen, um so den Finalsong des neuen Albums komplett zu machen. Vielen Dank an alle für diese intensive Wiche!! Vor allem an Henk, den Meister der Regler.

Den Abend ausklingen lassen nach einem harten Arbeitstag: Band, Familie und Freunde.

Alf Ator (Knorkator)

Erster Studioschnipsel

Frontfrau Ally Storch im Studio für das kommende Album „UP“ mit ihrem Song „The Path“, für den kein Geringerer als Marco Minnemann (Joe Satriani, Steven Wilson, The Arostocrats) den Drumpart geliefert hat.

Aufnahme: Henning „Henk“ Westland (Knorkator)

Label: Gentle Art Of Music

Die Geige ist von „Fidelius“ Elektrische Geigen.

Ally im Studio

Mit großer Spannung und hohen Erwartungen steht Ally gerade täglich acht Stunden im Studio für das neue Album von ALLY THE FIDDLE! Dieses wird noch progressiver, noch aufwendiger, einfach noch viel schöner. Und hat umwerfende Gastsolisten.

Ally the Fiddle: das neue Album „UP“, aufgenommen bei Henning Westland (Knorkator) in Berlin, wird bei „Gentle Art Of Music“ (Panzerballett, Sylvan, Crystal Palace…) erscheinen.

IMG_20160816_201636

(Die Geige im Bild ist eine Leihgabe von Fidelius E-Geigen.)